Ambulante Autismustherapie

Kursnummer: V01

Autistische Störungen umfassen eine Vielzahl von Symptomen,die bei jedem
Menschen unterschiedlich ausgeprägt sind. Personen mit Störungen aus dem
autistischen Spektrum haben unter anderem Schwierigkeiten in der
Beziehungsgestaltung – also der Interaktion und Kommunikation – oder der Planung
ihrer Handlungen.
Im Vortrag erfahren Sie als Teilnehmer, welche Verhaltensweisen und Auffälligkeiten
autistische Menschen zeigen und wie die Diagnose „Autismus-Spektrum-Störung
(ASS)“ gestellt werden kann.
Sie erhalten zugleich aber auch Einblick, wie betroffenen Kindern und Jugendlichen
sowie ihren Familien durch eine autismusspezifische, zielgerichtete Förderung
geholfen werden kann: Wie können größtmögliche Selbstständigkeit und
gesellschaftliche Teilhabe erreicht werden? Wie können Interaktion und
Kommunikation gefördert werden? Und: Welche Unterstützungsangebote helfen Eltern,
ihr Kind besser zu verstehen und gemeinsam – trotz Beeinträchtigung – den Alltag zu
bewältigen?

Der Referent:
Thomas Altjohann, Jahrgang 1975, ist Diplom-Pädagoge und Diplom-Sozialpädagoge.
Seit 2016 bietet er mit „autisthera“ ambulante autismusspezifische Therapie im
Oberbergischen Kreis und in benachbarten Regionen an. Dabei verfügt er über fast 15
Jahre Erfahrung als Autismus-Therapeut und ist akkreditierter Triple P Elterntrainer.